Septana - Archetypen der Seele
Die SEELENLEHRE DER QUELLE
und die
ARCHETYPEN DER SEELE

Der Name SEPTANA steht für einen neuartigen Einblick in die menschlichen Seele. Diese überzeugende, präzise Seelenlehre wurde Dr. Varda Hasselmann und Frank Schmolke seit 1983 durch eine transpersonale Wesenheit übermittelt, die sich einfach "DIE QUELLE" nennt. Daraus entstand eine Partnerschaft von drei Instanzen: einem Menschen, der wissen möchte, einer Wesenheit, die sich mitteilen will und einem Trance-Medium als Übermittler. Langjährige Vertrautheit und allseitige Achtung von Möglichkeiten und Grenzen prägen dieses erfolgreiche Zusammenwirken.

Viele spüren in sich eine Seele, die nicht identisch ist mit ihrer Psyche. Aber über diese Seele - das Eigentliche, Unverwechselbare und Wesenhafte, das Zeit und Raum überdauert - war bislang sehr wenig bekannt. Die überraschend klare Folgerichtigkeit der medialen Botschaften sowie die intensiven, liebevollen, geistig wie sprachlich überzeugenden Aussagen der QUELLE konnten Zehntausenden von Menschen neue Einsichten über ihre seelische Realität nahe bringen.

DIE QUELLE: Wir wollen euch vermitteln, dass Menschsein von einer umfassenden Sinnhaftigkeit getragen wird. Du bist Mensch. Das bedeutet: Allein durch dein Sein erfüllst du einen göttlichen Auftrag. Du bist Mensch. Das bedeutet: Mit allem, was du tust oder nicht tust, leistest du einen unverzichtbaren Beitrag zum Großen Ganzen.

Im Zentrum diese Seelenlehre stehen die Sieben Kosmischen Grundenergien und die aus ihnen entwickelten ARCHETYPEN DER SEELE. Die logische Struktur dieser Archetypen erlaubt, für jeden Menschen ein persönliches Seelenmuster (MATRIX) zu beschreiben, das wie ein Samenkorn das Abbild seiner gesamten Entfaltungsmöglichkeiten enthält.

Die ARCHETYPEN DER SEELE bieten durch ihre ungewohnte Perspektive eine neue Antwort auf die Urfragen: "Wer bin ich und wozu existiere ich?" Die Seelenmatrix hilft, den Kern der eigenen Individualität zu erfassen, zu verstehen, wie man "gewollt" ist. Darüber hinaus hat die Archetypenlehre bei Psychotherapeuten und allen, die mit Menschen arbeiten, großen Widerhall gefunden. Auch Eltern verstehen ihre Kinder besser, Kinder lernen Vater und Mutter als Seelenwesen zu sehen und zu achten. Die Möglichkeit, behutsam in die Seele eines Mitmenschen zu schauen und bestimmte archetypische Aspekte erkennen und benennen zu können, bewirkt Toleranz und existenzielle Sinnhaftigkeit. Und es ist wohltuend, sich liebevoll zu erkennen und erkannt zu fühlen.
NEUERSCHEINUNG
MAI 2015




ISBN 978-3-442-22116-5



ISBN 978-3-95631-053-9



ISBN 978-3-7357-2430-4



ISBN 978-3-442-22048-9




Erfahren Sie mehr über das neue Hörbuch
"Die Welt der Seele"





Erfahren Sie mehr über das neue Buch
"Die sieben Archetypen der Angst"
(Download Textauszug)





Völlig überarbeitete und ergänzte Neuausgabe seit November 2010 verfügbar.